Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Forschungsgruppe Digital Service Innovation
Portrait von Prof. Dr. Satzger

Kollegiengebäude am Kronenplatz (Geb. 05.20)

Kaiserstr. 89
D-76133 Karlsruhe

 

Sekretariat

Tel.: +49 721 608-45758
Fax: +49 721 608-45655

Öffnungszeiten tägl. 8:00 - 13:00 Uhr 

 

Anfahrtsbeschreibung & Lageplan

 

Korevaar

Dr. Peter Korevaar

Gruppe: Digital Service Innovation
Sprechstunden: Mo.-Do. nach Vereinbarung / Mon.-Thu. by appointment
Raum: 231
Tel.: +49 721 608-45658
Fax: +49 721 608-45655
korevaarWbt2∂de ibm com

Englerstr. 11
Gebäude 11.40, 2. OG
D-76131 Karlsruhe


Tätigkeiten

Forschungsthemen

  • Data Mining Verfahren in Industrial Services
  • Planung von Logistiknetzwerken für Service Parts und Service Techniker
  • Sortiments- und Bestandsplanung von Service Parts
Lehre
  • Industrial Services (WS12/13; WS13/14)
  • Service Analytics (SS13)

Lebenslauf

Peter Korevaar studierte Physik und Astronomie an der Universität Utrecht (Niederlande). Anschliessend war er ein Jahr als Lehrer Physik und Mathematik an einem Gymnasium tätig. Danach promovierte er 1989 an der Universität Utrecht auf dem Gebiet der Erhitzung und Dynamik von Sternkoronen.

Nach einem 1,5-jährigen Forschungsaufenthalt an der Universität Heidelberg kam Peter Korevaar 1991 zu IBM in das damalige Wissenschaftszentrum in Heidelberg. Bis ca. 2000 beschäftigte er sich mit Optimierung von Logistiknetzwerken. Er entwickelte dazu den IBM Warehouse Site Planner und nutzte dieses Standortoptimierungssystem in ca. 25 Projekten weltweit. Ab ca. 2000 widmete Peter Korevaar sich der Optimierung von Lagerbeständen. Dazu entwickelte er die IBM Dynamic Inventory Optimization Solution (DIOS). Mit Hilfe dieses Bestandsplanungssystems konnte er in vielen Kundenprojekten erhebliche Kosteneinsparungen bei gleichbleibender Warenverfügbarkeit erreichen.

Von Mitte 2005 bis April 2012 war Peter Korevaar bei IBM Global Business Services als Subject Matter Expert für Optimierung im Bereich Business Analytics and Optimization mit dem Schwerpunkt Bestandsoptimierung tätig. Im Rahmen dieser weltweiten Rolle unterstütze er Beratungsprojekte in Europa, USA, Korea und Australien und führte Weltweit Schulungen für IBM DIOS durch.

Von Mai 2012 bis April 2014 war Peter Korevaar Senior Research Associate am Karlsruhe Service Research Institute und unterstützte KSRI Direktor Prof. Dr. Hansjörg Fromm im Bereich Lehre & Forschung für Service Analytics, sowie im Aufbau einer Zusammenarbeit mit der Industrie im Bereich Industrial Services.

Publikationen

Aufgrund der interdisziplinären Aktivitäten der KSRI-Mitglieder werden hier auch Publikationen gelistet, die nicht explizit im Rahmen der Tätigkeiten am KSRI entstanden sind.

A Similarity-Based Approach for the All-Time Demand Prediction of New Automotive Spare Parts.
Steuer, D.; Hutterer, V.; Korevaar, P.; Fromm, H.
2018. Proceedings of the 51st Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-51), Waikoloa Village, Hawaii, US, 3rd - 6th January 2018, Curran Associates, Inc., Red Hook (NY). doi:10.24251/HICSS.2018.191
Knowledge Discovery meets Linked APIs.
Hoxha, J.; Maleshkova, M.; Korevaar, P.
2013. Proceedings of the First Workshop on Services and Applications over Linked APIs and Data (SALAD 2013), Montpellier, France, May 26, 2013. Ed.: R. Verborgh, 56–65, CEUR Proceedings