Operations Research in Supply Chain Management

  • Typ: Vorlesung (V)
  • Semester: WS 16/17
  • Zeit: 18.10.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II


    25.10.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    08.11.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    15.11.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    22.11.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    29.11.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    06.12.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    13.12.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    20.12.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    27.12.2016
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    03.01.2017
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    10.01.2017
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    17.01.2017
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    24.01.2017
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    31.01.2017
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II

    07.02.2017
    09:45 - 11:15 wöchentlich
    10.50 Gr. HS 10.50 Kollegiengebäude Bauingenieure II


  • Dozent: Prof. Dr. Stefan Nickel
  • SWS: 2
  • LVNr.: 2550480
Voraussetzungen

Kenntnisse des Operations Research, wie sie zum Beispiel im Modul Einführung in das Operations Research [WI1OR] vermittelt werden, werden vorausgesetzt.

Empfehlungen:

Fortgeschrittene Kentnisse des Operations Research (z.B. aus den Vorlesungen Standortplanung und strategisches SCM, Taktisches und operatives SCM) sind hilfreich.

Literaturhinweise
  • Simchi-Levi, D.; Chen, X.; Bramel, J.: The Logic of Logistics: Theory, Algorithms, and Applications for Logistics and Supply Chain Management, 2nd edition, Springer, 2005
  • Simchi-Levi, D.; Kaminsky, P.; Simchi-Levi, E.: Designing and Managing the Supply Chain: Concepts, Strategies, and Case Studies, McGraw-Hill, 2000
  • Silver, E. A.; Pyke, D. F.; Peterson, R.: Inventory Management and Production Planning and Scheduling, 3rd edition, Wiley, 1998
  • Blazewicz, J.: Handbook on Scheduling - From Theory to Applications, Springer, 2007
  • Pinedo, M. L.: Scheduling - Theory, Algorithms, and Systems (3rd edition), Springer, 2008
  • Dyckhoff, H.; Finke, U.: Cutting and Packing in Production and Distribution - A Typology and Bibliography, Physica-Verlag, 1992
  • Borodin, A.; El-Yaniv, R.: Online Computation and Competitive Analysis, Cambridge University Press, 2005
  • Francis, R. L.; McGinnis, L. F.; White, A.: Facility Layout and Location: An Analytical Approach, 2nd edition, Prentice-Hall, 1992
Lehrinhalt

Das Supply Chain Management dient als allgemeines Instrument zur Planung logistischer Prozesse in Wertschöpfungsnetzwerken. In zunehmendem Maße werden hierbei zur quantitativen Entscheidungsunterstützung Modelle und Methoden des Operations Research eingesetzt. Die Vorlesung "OR in Supply Chain Management" vermittelt grundlegende Konzepte und Ansätze zur Lösung praktischer Problemstellungen und bietet einen Einblick in forschungsaktuelle Themen und Fragestellungen. Im Mittelpunkt der Vorlesung stehen dabei Modellierungsmöglichkeiten und Lösungsverfahren für Anwendungen aus verschiedenen Bereichen einer Supply Chain. Aus methodischer Sicht liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung mathematischer Vorgehensweisen, wie z.B. dem Einsatz gemischt-ganzzahliger Programme, Valid Inequalities oder dem Column Generation Verfahren, sowie auf der Herleitung optimaler Lösungsstrategien.

Inhaltlich geht die Vorlesung auf die verschiedenen Ebenen des Suppy Chain Managements ein: Nach einer kurzen Einführung werden im taktisch-operativen Bereich Lagerhaltungsmodelle, Scheduling-Verfahren sowie Pack- und Verschnittprobleme genauer besprochen. Aus dem strategischen Supply Chain Management wird die Layoutplanung vorgestellt. Einen weiteren Themenschwerpunkt der Vorlesung bildet der Einsatz von Verfahren der Online-Optimierung. Diese erlangt aufgrund des steigenden Anteils dynamischer Informationsflüsse einen immer wichtigeren Stellenwert bei der Optimierung einer Supply Chain.

Anmerkung

Die Lehrveranstaltung wird voraussichtlich im Wintersemester 2014/15 angeboten. Das für drei Studienjahre im Voraus geplante Lehrangebot kann im Internet nachgelesen werden.

Arbeitsbelastung

Gesamtaufwand bei 4,5 Leistungspunkten: ca. 135.0 Stunden

Präsenzzeit: 30 Stunden

Vor ? und Nachbereitung der LV: 45.0 Stunden

Prüfung und Prüfungsvorbereitung: 60.0 Stunden

Ziel

Der/die Studierende

  • kennt und nutzt grundlegende und fortgeschrittene Modellierungstechniken, die bei aktuellen Problemstellungen im Supply Chain Management für geeignete Lösungsverfahren benötigt werden,
  • modelliert die Problemstellungen mit einer mathematischen Herangehensweise an technisch-ökonomische Fragestellungen, und leitet optimale Lösungen her,
  • erfasst Probleme konzeptuell und klassifiziert sie mathematisch, indem er/sie wesentliche Variablen und Parameter in spezifischen Anwendungen zu identifiziert
  • beurteilt aktuelle Entwicklungen des Operations Research im Supply Chain Management eigenständig zu beurteilen.
Prüfung

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer 120-minütigen schriftlichen Prüfung (nach §4(2), 1 SPO).

Die Prüfung wird im Semester der Vorlesung und dem darauf folgenden Semester angeboten.