Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Service-oriented Computing 1

Service-oriented Computing 1
Typ: Vorlesung (V)
Lehrstuhl: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Karlsruhe Service Research Institute
Semester: WS 09/10
Zeit: 22.10.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof


29.10.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

05.11.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

12.11.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

19.11.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

26.11.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

03.12.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

10.12.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

17.12.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

24.12.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

31.12.2009
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

07.01.2010
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

14.01.2010
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

21.01.2010
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

28.01.2010
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

04.02.2010
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof

11.02.2010
09:45 - 11:15 wöchentlich
11.40 Raum 231 Kollegiengebäude am Ehrenhof


Dozent: Prof.Dr.Ing. Stefan Tai
SWS: 2
LVNr.: 25770
Vortragssprachedeutsch
Voraussetzungen

keine

Beschreibung

Die Vorlesung vermittelt Konzepte, Methoden und Technologien des 'Service-oriented Computing': Beschreibung von Services; Entwicklung und Implementierung von Services; Komposition (Aggregation) von Services, inkl. Prozess-basierte Orchestrierung; Formate und Protokolle für die Interoperabilität in heterogenen Umgebungen; Plattformen (Middleware) für die Web-basierte Bereitstellung und Ausführung von Services; dienste-orientierte Architekturen (Service-oriented Architectures, SOA); Ausblick weiterführende Themen: Mashups, Service Intermediaries, Cloud Computing.

Lehrinhalt

Die Studierenden erwerben grundlegende Konzepte, Methoden und Technologien des 'Service-oriented Computing'. Dies beinhaltet Sprachen zur Beschreibung, Methoden und Werkzeuge für die Entwicklung, und Plattform (Middleware) für die Web-basierte Bereitstellung und Ausführung von elektronischen Diensten. Die hier vermittelten Grundlagen sollen die Studierenden befähigen, die im Berufsleben zunehmend relevanten (technischen) Problemstellungen in der Entwicklung von 'Servie-oriented Architectures' (SOA) kompetent anzugehen.

Zugangsvoraussetzungen

keine