Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
foto
Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
+49 721 608-45874
julia wiegelQne7∂kit edu
Kaiserstr. 89
Gebäude 5.20, 4. OG
D-76133 Karlsruhe
KSRI online

Facebook

Twitter

RSS

KSRI organisiert Forschungsaustausch für Top-Studenten mit IBM Forschern

KSRI organisiert Forschungsaustausch für Top-Studenten mit IBM Forschern
Datum: 21.11.2013

Auf Einladung und Vermittlung der IBM-Mitarbeiter am KSRI besuchten am 29. Oktober eine Gruppe handverlesener Studenten internationaler Spitzenuniversitäten das IBM Almaden Research Center in San Jose, Kalifornien.

Die 20 Teilnehmer wurden von Dr. Jim Spohrer, dem globalen Leiter für Universitätsbeziehungen der IBM, begrüßt. In kurzen Präsentationen stellten sie den anwesenden IBMern sich selbst, ihre Universitäten sowie aktuelle Projekte, an denen sie im Rahmen eines global vernetzten Lehrprogramms arbeiten, vor.

Anschließend berichteten mehrere IBM-Forscher von ihren Projekten: Dr. Lian Gou referierte über Persönlichkeitsmerkmale, die er aus den Twitter- oder Facebook-Posts von Personen mittels Textanalyse ableiten kann. Dr. Andreas Heinrich präsentierte den wissenschaftlichen Hintergrund von IBMs YouTube-Hit und Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde "A Boy and His Atom" (5 Mio Views). Dr. Susan Stucky und Dr. Cheryl Kieliszewski führten die Studenten in das neue Accelerated Discovery Lab, einen die Kreativität fördernden Treff- und Arbeitsbereich für Wissenschaftler, vor. In einem abschließenden Vortrag gab Dr. Ruoyi Zhou einen Überblick über das Customer Experience Lab der IBM, eine Initiative, die Research und GBS einander näher bringt und dafür sorgt, dass Forschungsergebnisse in die Beratungsarbeit Eingang finden.

Die 20 Studenten waren Teilnehmer am Kick-Off des globalen Lehrprogramms SUGAR, das Ende Oktober an der Stanford University stattfand. SUGAR, die Stanford University Global Alliance for Re-design", ist ein Lehrprogramm, basierend auf der Innovationsmethode Design Thinking, das 2007 von Stanford-Professor Larry Leifer - dem Begründer der Methode - und der Universität St. Gallen ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen des SUGAR Programms arbeiten studentische Teams von jeweils zwei Universitäten für 9 Monate an einer Innovationsaufgabe, die von einem Industrieunternehmen gestellt wird. Kick-Off und Abschlusspräsentation finden jeweils am Institut von Prof. Dr. Larry Leifer an der Stanford University statt. Seit diesem Jahr gehört auch das KSRI zum SUGAR Network.

Die entsprechende Lehrveranstaltung "Service Design Thinking" des KSRI steht unter der Schirmherrschaft des Dekans der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät des KIT, Prof. Dr. Christof Weinhardt. Die KSRI-Direktoren Prof. Dr. Hansjörg Fromm und Prof. Dr. Christof Weinhardt leiten und verantworten das Modul. Die operative Betreuung des Lehrprogramms übernahmen Marc Kohler und Niels Feldmann aus der KSRI-Gruppe „Service Innovation & Management“ sowie Dr. Henner Gimpel aus der KSRI-Gruppe „Information & Market Engineering“.